Aktion sicherer Schulbeginn: Warnwesten für Erstklässler
K P1120407

Am kommenden Montag fängt die Schule wieder an. Das heißt, es begeben sich über 1.000 Kinder im Wartburgkreis erstmals auf den Schulweg. Die ABC-Schützen erwartet viel Neues, was sie im Laufe der Zeit lernen werden. Dazu gehört auch, sicher den Schulweg zurückzulegen. Alle Verkehrsteilnehmer sind angehalten, in den kommenden Wochen besonders vorsichtig in Ortslagen und vor Schulen zu fahren.

Deshalb wurden am Montag und Dienstag vor insgesamt 17 Grundschulen durch den Landtagsabgeordneten und Schulausschussvorsitzenden Manfred Grob Plakate angebracht, die auf den nahen Schulbeginn hinweisen. Unterstützung leistete bei der zweitägigen Aktion Geisas Bürgermeister Martin Henkel, der im Herbst zur Landtagswahl als Direktkandidat antritt und damit Manfred Grob im Thüringer Landtag nachfolgen möchte.

Für die Erstklässler der Grundschule An den Beeten in Bad Salzungen und der Grundschule Stadtlengsfeld brachten die beiden Kreistagsmitglieder etwas zusätzlich mit: 60 Kinder-Warnwesten wurden an die beiden Schulen übereicht. „Damit ausgestattet, können die Schulanfänger im Straßenverkehr kaum übersehen werden“, so Manfred Grob. „Ich bin Vater von drei Kindern. Mein jüngster Sohn kommt dieses Jahr in die Schule. Daher weiß ich sehr gut, wie sich Eltern fühlen und wie sie auf die Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer hoffen“, ergänzt Martin Henkel.

Über die Absichten seiner seit vielen Jahren stattfindenden Aktion stellte Manfred Grob fest: „In diesem Jahr fahren wir jede Grundschule meines Wahlkreises an. Heute besuchten wir die Grundschulen in Bad Salzungen und fuhren weiter nach Tiefenort, Stadtlengsfeld, Oechsen, Dermbach, Wiesenthal, Kaltennordheim und schließlich nach Empfertshausen. Die morgige Tour führt uns nach Kieselbach, Dorndorf, Vacha, Sünna, Buttlar, Geismar und Geisa. Die zahlreichen Gespräche, die ich dadurch Vorort führen kann, werden mir auch weiterhin im Schulausschuss behilflich sein.“

„Ich danke Manfred Grob, dass ich ihm bei seiner Schultour begleiten konnte. Denn auch für mich sind die direkt geführten Gespräche sehr wertvoll für meine weitere Arbeit“, so Martin Henkel abschließend.

K P1120399
K P1120403
K Img 20190813 082159793
K P1120394
K P1120411
K P1120414
K Img 20190813 111132700